Systemanbieter

Sie möchten Ihr Unternehmen hier sehen oder die Beschreibung verbessern? Kontaktieren Sie uns!

Blindenunterstützung nach Bedarf: Aira, ein Lösungsanbieter aus Kalifornien, unterstützt Blinde im täglichen Leben. In einer problematischen Situation kann der Blinde über die Datenbrille Unterstützung aus einem Servicezentrum anfordern. Der Unterstützer schaut dann von der Ferne mit der Datenbrillenkamera auf die Umwelt des Blinden und gibt Hinweise für das Bewältigen der Situation.

Fernunterstützung (AMA Expert Eye): Das Unternehmen ist ein in Europa und USA vertretener Lösungsanbieter für Fernunterstützung. Einsatzgebiete sind industrielle Anwendungen, telemedizinische Anwendungen und Ausbildungszwecke. Bei der Lösung werden Hard- und Software kombiniert in einer Gesamtlösung.

Augmented Reality Plattform (Atheer AiR Enterprise): Atheer bietet die Plattform AiR Enterprise für den Einsatz in Unternehmen an. Die Mitarbeiter können dadurch auf verschiedene Weise Unterstützung bekommen. Entweder über Zusatzinformationen, die von einem Experten direkt auf die Datenbrille übertragen werden, oder durch das direkte über die Schulter blicken.

Dokumentation im medizinischen Bereich (Augmedix): Das nachträgliche, detaillierte Protokollieren von Behandlungen dient nicht direkt dem Patienten sondern hält den Mediziner nur von der eigentlichen Arbeit ab. Abhilfe schafft Augmedix mit einem System, das den Mediziner die Dokumentation direkt am Patienten erstellen lässt.

Augmented Reality für Industrie 4.0 (Augumenta): Das finnische Unternehmen konzentriert sich auf den industriellen Bereich. Dafür bieten Sie Datenbrillen-Anwendungen und Werkzeuge an. Mit der Software können AR-Anwendungen ohne Programmierung erstellt werden.

Hilfe bei Autismus (Brain Power): Autistische Menschen können Emotionen anderer Menschen schwerer erkennen. Brain Power stellt Datenbrillen-Apps zur Verfügung, mit denen Kinder und Jugendliche für Emotionen sensibilisiert werden können.

Logistikanwendungen (smartpick): Häufig müssen für die Mitarbeiter in der Logistik direkt am Arbeitsort Vorgaben gemacht werden. Mit den Lösungen smartpick und smartsort ist das in zwei Bereichen der Fall. Zum ersten im Kommissionierungsprozess beim Zusammenstellen von Lieferungen aus verschiedenen Produkten und zum zweiten bei Sortierungen von Paketen. Zudem wird auch eine Lösung für Fernwartungsunterstützung angeboten. Mit smartdesk kann der Spezialist dem Mitarbeiter vor Ort direkt über die Schulter schauen.

Interaktionen mit Augenbewegungen (Eyefluence): Für die Interaktion mit AR- und VR-Geräten sind Augenbewegungen künftig essentiell notwendig. Das Unternehmen Eyefluence entwickelt Software, um genau diese Augenbewegungen zu analysieren und für die Interaktion in Anwendungen nutzbar zu machen. Eyefluence wurde 2016 von Google übernommen.

Integration von Mobilen Geräten in verschiedenen Geschäftsprozessen steht bei iTiZZiMO im Vordergrund. Dafür hat sich der Hersteller eine Plattform geschaffen, mit welcher unabhängig vom Endgerät ein Prozess zunächst definiert wird. Wird der Prozess oder einzelne Schritte davon später ausgeführt, passt sich die Darstellung an das jeweilige Endgerät an. Neben Datenbrillen werden auch Smart Watches und verschiedene Sensoren für die Datenerfassung in die Prozesse eingebunden.

Plattform für Enterprise Augmented Reality (logistiVIEW): Die Plattform kombiniert verschiedene Techniken, um Mitarbeiter bei logistischen Aktivitäten zu unterstützen. Der Fokus liegt auf dem Pick-Prozess. Dafür werden Computer Vision für das Barcode-Scannen, AR für das Darstellen der Informationen und konfigurierbare Workflows eingesetzt. Die Industrielösungen fokussieren auf “Lager und Verteilung”, “Pharma und Drogerieketten” und “Einzelhandel”.

GIS-Daten auf HoloLens (Meemim): Die Plattform vGIS verbindet geografische Daten zum Beispiel mit dem Blick des Nutzers. Das ist zum Beispiel für Versorger nützlich, die ihre Leitungsverläufe damit bei Wartungsmaßnahmen wesentlich einfacher erkunden können.

3D-Inhalte für Datenbrillen (NGRAIN): Spezialisiert auf 3D-Inhalte im Allgemeinen hat sich NGRAIN zu einem Anbieter von Lösungen im Bereich Smart Glasses entwickelt. Speziell in 3D-Szenarien werden die Softwarewerkzeuge von NGRAIN für das Erstellen von 3D-Inhalten eingesetzt. Diese Inhalte können mit dem NGRAIN-Android Viewer dann auf einer Datenbrille angezeigt werden.

Elektronische Hilfe für Sehbehinderte Menschen: Durch die Lösung von NuEyes haben sehbehinderte Menschen eine sprachgesteuerte Lupe und eine Texterkennung in einer Datenbrille integriert zur Verfügung. Damit können die Nutzer ihre Umwelt besser wahrnehmen. Der kalifornische Hersteller NuEyes hat eine Lösung auf Basis der Datenbrille von ODG entwickelt.

Die Assisted Reality Plattform (nxtbase technologies) ermöglicht die visuelle Führung des Werkers mittels Datenbrillen in Produktion, Logistik und Service. Fehler werden dadurch verringert und die Produktivität erhöht. Die AR Plattform (inkl. Mobile Device und Application Management) ist in der Cloud und on premise erhältlich. 

Arbeitsplatz der Zukunft: Das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie hat die Lösung oculavis entwickelt. Sie kann in industriellen Szenarien für das Gestalten des Arbeitsplatzes der Zukunft eingesetzt werden. Neben einer Basissoftware als Stand-alone-Anwendung sind auch individuell angepasste Lösungen möglich.

Kommissionierung ist eine wiederkehrende Aufgabenstellung für Datenbrillenanwendungen. Das Unternehmen picavi aus Herzogenrath stellt eine Lösung für die Unterstützung der Kommissionierung im industriellen Umfeld her. Eingesetzt wird die Lösung mit verschiedenen Datenbrillen, zum Beispiel von Google Glass und Vuzix. Die Lösung von picavi kann mit ERP-Systemen oder Lagerverwaltungssystemen gekoppelt werden, um stets auf die aktuellen, prozessrelevanten Daten zurückzugreifen.

Lösung zur Fernwartungsunterstützung in der Industrie (Pristine): Servicemitarbeiter verfügen teilweise nicht über das spezielle Fachwissen, dass für eine Aufgabe notwendig ist. Rückfragen zum Spezialisten für die Anlage oder für das technische Gerät werden notwendig. Mit der Video-Kommunikation die durch die Datenbrille unterstützt wird, kann der Servicemitarbeiter den Spezialisten eng einbinden. So kann die Aufgabe schneller gelöst werden. Pristine fusionierte im Mai 2017 mit Upskill.

Anwendung zum Verwalten von Kategorien im Einzelhandel am Point-of-Sales (Reply): Vertriebsmitarbeiter müssen im Einzelhandel verschiedene Parameter zur Platzierung, zur Auspreisung und auch zu Konkurrenzprodukten erfassen. Mit der Datenbrille Google Glass und der direkten Anbindung zu SAP HANA, insbesondere zur Anwendung Smart POS Category Management, soll diese Aufgabe schneller und mit höherer Genauigkeit gelöst werden können.

Fernunterstützung für Mitarbeiter: Scope AR hat sich mit seinen Produkten auf die Unterstützung von Mitarbeitern fokussiert. Einerseits bietet das Unternehmen eine Lösung für die Videoübertragung von einer Datenbrille zu einem entfernten Experten an. Andererseits stellen sie ein Autorenwerkzeug für das Erstellen von Anleitungsvideos her.

Lösung zum Identifizieren von Produktfälschungen bei der Zollkontrolle (Sovanta): Beim Zoll müssen teilweise unter Zeitdruck die eingeführten Waren auf Fälschungen geprüft werden. Immer die aktuellen Merkmale der echten Ware parat zu haben ist der Schlüssel zur effektiven Fälschungsbekämpfung. Mit der Anwendung Counterfeit Detect aus dem SAP HANA App Center werden den Zollbehörden Mittel an die Hand gegeben, um genau diese Merkmale, die Originalhersteller für den Zoll zur Verfügung zu haben, schnell parat zu haben.

Unterstützung für Prozesse in verschiedenen Branchen (Ubimax): Bei der Ausführung von industriellen Prozessen kann an verschiedenen Stellen die Präsenz von Experten und Dokumentationen mit dem notwendigen Spezialwissen erforderlich sein. Mit den Lösungen xMake, xInspect und xAssist können Dokumente und Experten direkt im Prozess visualisiert und eingebunden werden. Zudem wird auch eine Lösung für die Bauindustrie (xBuild) und für das Gesundheitswesen (xCare) angeboten.

Pick-by-Vision – Unterstützung der Freihand-Kommissionierung in Logistikumgebungen (Ubimax): Steigende Kundenbedürfnisse bei den Liefergeschwindigkeiten führen zu höheren Anforderungen in der Kommissionierung von Waren. Dem begegnet die Lösung xPick – eXact Picking durch die Einbindung der Google Glass für schnellere Kommissionierung. Diese Lösung ist bereits als SAP HANA App verfügbar (Update April/2019: aktuell nicht mehr im SAP App Center verzeichnet).

Lösungen für verschiedene industrielle Einsatzszenarien (Upskill): Ausgehend von den US-amerikanischen Standorten in Virginia und Kalifornien bietet das Unternehmen Upskill (vormals APX-Labs) verschiedene Lösungen für die Industrie unter dem Namen Skylight an. Dazu gehören Lösungen für das Anzeigen von Arbeitsanweisungen, Live-Unterstützung im Problemfall, Datenlogging und Dokumentenbereitstellung. Die Lösung kann mit verschiedenen Datenbrillen, zum Beispiel von Vuzix, Recon Jet und Sony kombiniert werden.

Eye-Tracking – Analyse und Support (Viewpointsystem): Die Lösung von Viewpointsystem ermöglicht das Eye-Tracking und dessen Analyse. Damit kann zum Beispiel die Usability getestet werden. Gleichzeitig mit der Analyse wird auch ein Video aufgezeichnet. Dieses kann auch live zu einem entfernten Experten gesendet werden. So kann das Eye-Tracking direkt zur gleichen Zeit oder nachträglich analysiert werden. Anwendungen werden für verschiedene Branchen angeboten.

Remote Assistance – Unterstützung des Servicetechnikers (XOEye Technologies): Mit den Lösungen von XOEye Technologies können Servicetechniker, die vor Ort an Maschinen und Anlagen Reparaturen und Wartungen dürchführen, im Problemfall Unterstützung bekommen. Ein erfahrener Servicetechniker kann sich per Audio/Video hinzuschalten und Hinweise für die Problemlösung geben.

Sie möchten Ihr Unternehmen hier sehen oder die Beschreibung verbessern? Kontaktieren Sie uns!