Smartphones sind tot – ein Hoch auf die HoloLens (?)

Share

Microsoft möchte sich mit seinen aktuellen Entwicklungen in Richtung Gerätehersteller entwickeln. Die HoloLens ist ganz vorn mit dabei und Microsoft setzt einiges an Hoffnungen auf das Gerät.

Bei den Smartphones wurde Microsoft nach jahrelanger Dominanz mit Windows CE aus dem Markt gedrängt. Das neue Windows Phone konnte den Rückstand nicht aufholen. Dementsprechend passt natürlich auch die Aussage von Alex Kipman “The phone is already dead … people just havn’t realized” zu der neuen Ausrichtung des Unternehmens.

Angesichts des aktuellen Standes der Entwicklung kann man sich allerdings noch fragen, ob wir wirklich alle bereits mit einer HoloLens unterwegs sein sollten. Die Defizite sprechen im Moment noch nicht dafür. So ist die Akkuleistung noch zu gering, das Blickfeld noch zu schmal und das Gerät noch zu schwer.

In Spezialanwendungen sieht es aber schon gut aus. Der Nutzen wiegt dort mehr als die Nachteile. Spannend bleibt daher, wie der Sprung von den Spezialanwendungen in den Consumerbereich tatsächlich gelingen kann.

Bildquelle: flickr/Microsoft Sweden (win10_HoloLens), CC BY 2.0